MS Frohnleiten @work – Komptech

„MS Frohnleiten @work“  besuchte das Maschinenbauunternehmen Komptech. Schüler*innen der 4. Klassen konnten im Rahmen dieser Unverbindlichen Übung einen Einblick in die Geschäftsphilosophie -from waste to value- und in die Produktionsstätte gewinnen.

Eine gedankliche Reise, unterstützt durch eine PPP – geleitet von Produktmanager Andreas Kunter – führte uns zu den weltweiten Einsatzgebieten der Maschinen. Klingende Namen wie Terminator, Crambo, Topturn oder Axtor verweisen auf die speziellen Aufgaben der Maschinen und Anlagen. Diese umfassen das Zerkleinern, Umsetzen, Sieben und Separieren im biologischen und mechanischen Abfallrecycling.

„Begreifbarer“ wurden die Maschinen dann beim Besichtigen der Produktionshalle. Durch das vorher Gelernte erkannten wir auch gleich den Unterschied zwischen mobilen und stationären Maschinen, bzw. Anlagen, aber auch zwischen einem Terminator und einem Crambo.

Die Schülerinnen und Schüler konnten durch die professionelle Führung von Herrn Kunter einen guten Einblick in die Arbeitswelt des Maschinenbaus und der Umwelttechnik bekommen.